Android SDK: Accelerate or Speed up Android Emulator / Schnellerer Android Emulator

Problem

Wer mit dem Android SDK, dem Android Update Manager und den zahlreichen ADK Tools für Eclipse bereits Apps entwickeln durfte, hat sich mit Sicherheit schon über den langsamen Android Emulator geärgert. Welche Möglichkeiten gibt es die Geschwindigkeit zu verbessern?

Programmers who are using the Android Emulator that comes with the Android ADK should already have mentioned that the speed of the emulator is not what you would expect when developing apps in a sophisticated environment. This article describes one way to speed up the Android Emulator

Prämissen / Premisse

Um die beschriebene Vorgehensweise dieses Artikels nachvollziehen zu können benötigen Sie einen Intel x86 Prozessor.

To take advantage of this article your developer computer must have an Intel x86 Architecture.

Ansatz / Approach

Im BIOS des Intel x86 Rechners gibt es in dem Menü Advanced die Möglichkeit die Intel Virtualization Technology (Vt-X) zu aktivieren, welche nach der Installation zusätzlicher Softwarekomponenten genutzt werden kann

Intel provides the so called VT-X Technology, that can be enabled in the BIOS of the Intel x86 Architecture. Additionally some software components should be installed

Lösung / Solution

  1. Starten Sie ihren Rechner neu und gehen sie vor dem Erscheinen des Windows-Bildschirms in ihr BIOS (normalerweise Drücken von F2 oder ENTF/DEL)
  2. Suchen Sie den Punkt „Intel Virtualization Technology“ oder „VT-X“ und setzen sie den Schalter von Disabled auf Enabled
  3. Starten Sie in dem Eclipse ihren Android SDK Manager.
  4. Unter Extras aktivieren sie das Häkchen bei „HAXM Intel Acceleration Technolgy“
  5. Gehen sie in das Verzeichnis ihres Android SDKs unter Extras -> Intel -> HAXM…. -> installieren Haxm*.exe (das passiert nicht automatisch auf wenn das SDK „installed“ anzeigt)
  6. Wählen sie unter ihrem installiertem API-Order (API17, API18….) das Intel Atom x86 Image zusätzlich zu dem ARM Image aus und installieren sie es
  7. Erstellen Sie ein neues virtuelles Gerät, wählen sie unter CPU das x86 Image aus
  8. Stellen sie die RUN-Configuration des Android Eclipse Projectes mit dem Target auf das neue Gerät
  9. Wenn alles funktioniert sagt ihnen Eclipse „HAX is working and emulator runs in fast virt mode“

If you need a detailed explaination please visit this site:

http://software.intel.com/en-us/articles/speeding-up-the-android-emulator-on-intel-architecture

Über Björn Karpenstein

Diplom Informatiker, Programmierer, Musikbegeisterter
Dieser Beitrag wurde unter Android SDK veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.