MS SQL Server: Ergebnisvariable aus EXEC SQL-Statement

Aufgabenstellung

Aus einem normalen SQL Statement, welches mit EXEC ausgeführt wird, soll eine Ergebnisvariable in dem „normalen“ TSQL-Skript weiterverwendet werden.

Ansatz

Hierzu wird der Rückgabewert des EXEC Statements in eine Variable geschrieben.

Lösung

SET @sql2='SELECT COUNT(*) FROM users WHERE ['+@forsheet+']=1'
		
IF EXISTS(SELECT TABLE_NAME FROM INFORMATION_SCHEMA.TABLES 
                WHERE TABLE_NAME = 'ResultSet') 
DROP TABLE ResultSet;
		
CREATE TABLE ResultSet (mycount int)
 
INSERT INTO ResultSet
EXEC sp_executesql @sql2
		
SELECT @isdrin=mycount FROM ResultSet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.