Sparx Systems Enterprise Architect + SQL Queries : SQL Abfragen innerhalb von Enterprise Architect absetzen

Problem

Wer schon einmal versucht hat, eine lokale .EAP Datei in Microsoft Access zu öffnen, erlebt sein blaues Wunder, denn im Prinzip ist eine .EAP Datei nichts anderes als eine MS Access Datenbank (also ein .mdb-File), auf welches man SQL Queries absetzen kann. Bei der Migration eines lokalen .EAP Files in einen normalen SQL-Server, muss man zunächst die Datenstruktur anlegen und anschließend den Import starten. Eine großartige Transformation der Daten zwischen den Formaten findet also gar nicht statt. Was passiert aber wenn man kein MS Access / SQL Studio zur Verfügung hat?

Ansatz – Approach

Nutzung des kostenlosen Tools MDB Plus von Alex Nolan (das ist eine Windows Delphi Anwendung, die einfach gestartet werden kann).

Lösung – Solution

Das Tool lässt sich hier downloaden: http://www.alexnolan.net/ .
Anschließend geht man auf „Open“ und stellt die Datei-Extensionsuche von .mdb auf *.* um – danach kann man .eap Dateien öffnen.

Über Björn Karpenstein

Diplom Informatiker, Programmierer, Musikbegeisterter
Dieser Beitrag wurde unter Access, Datenbanken, Sparx Systems Enterprise Architect veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sparx Systems Enterprise Architect + SQL Queries : SQL Abfragen innerhalb von Enterprise Architect absetzen

  1. Pingback: Sparx Systems Enterprise Architect: SQL to get the start / end coordinates of the link routing with customized lines | Capri-Soft Knowledge database

  2. Pingback: Sparx Systems Enterprise Architect: Get Composite Diagram by SQL | Capri-Soft Knowledge database

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .