Sprachlicher Stil von Anforderungen

Aufbau der Anforderungen nach IREB

Rechtliche Vebindlichkeit

VerbindlichkeitDeutsches SchlüsselwortEnglisches SchlüsselwortKommentar
PflichtmussshallEine Pflicht-Anforderung bedeutet, dass eine Forderung unbedingt erfüllt sein muss. Die Abnahme kann verweigert werden, wenn das System die Anforderung nicht erfüllt.
Wunschsollteshould Eine Wunsch-Anforderung drückt aus, dass es ganz gut wäre, wenn z.B. ein Bericht vom Entwickler wöchentlich erstellt wird. Allerdings fordert der Anforderer verpflichtend nur monatliche Berichte.
AbsichtwirdwillDie Absichts-Anforderungen werden vom Anforderer gestellt, um dem Entwickler die Punkte aufzuzeigen, zu denen er schon Pläne für die Zukunft hat. Diese Information soll es dem Entwickler ermöglichen, das System zukunftssicher zu konzipieren
Vorschlagkanncannforderer kommen beim Nachdenken über zu entwickelnde Systeme auf verschiedene Lösungsmöglichkeiten für ein Problem. Diese werden für die spätere Verwendung durch Entwickler in Form von Vorschlags-Anforderungen konserviert.

Verwendung von Satzschablonen

Selbstständige Systemaktivität

Systemaktivitäten, die ohne Zutun des Benutzers ausgeführt werden.

[<Wann?>] [<Unter welcher Bedingung?>]
MUSS | SOLLTE | WIRD
DAS SYSTEM
<Objekt & Ergänzung des Objektes>
<Prozesswort>

System activities in english without pre-condition:

Agent shall Process/ Function Verb

(<process>)

Complement(s)

(<thing to be processed>)

Adjunct(s)

(<process detail>)

The system shall measure the temperature every 30 seconds.

System activities in english with pre-condition:

Precondition
If Agent Process / Function Verb (in present tense) Complement(s) Adjunct(s)
If the sensor measure a temperture value below  32°C,
Requirement
Agent shall Process/ Function Verb

(<process>)

Complement(s)

(<thing to be processed>)

Adjunct(s)

(<process detail>)

the system shall switch into bypass mode within 500 ms.

Benutzerinteraktion

Funktionalitäten, die dem Benutzer vom System zur Verfügung gestellt werden.

[<Wann?>] [<Unter welcher Bedingung?>]
MUSS | SOLLTE | WIRD
DAS SYSTEM (shall provide the operator the possibility to …)
<Wem?>
DIE MÖGLICHKEIT BIETEN
<Objekt & Ergänzung des Objektes>
<Prozesswort>

Requirements involving user interaction in english:

THE SYSTEM SHALL PROVIDE <whom?> THE ABILITY TO Process/ Function Verb Complement(s)
The SYSTEM shall provide the operator The ability to display the liquid temperature.
„Upon operator request“ Agent „shall“ Process/ Function Verb Complement(s) Adjunct(s)
Upon operator request, the HMI shall display the liquid temperature. in LCD panel
<who> shall be able to <process> <thing to be processed> Adjunct(s), <process details>
The Operator shall be able to display the liquid  temperature .

Schnittstellenanforderung

Systemaktivitäten, die (nur) in Abhängigkeit von Nachbarsystemen ausgeführt werden.

[<Wann?>] [<Unter welcher Bedingung?>]
MUSS | SOLLTE | WIRD
DAS SYSTEM FÄHIG SEIN (shall be able to)
<Objekt & Ergänzung des Objektes>
<Prozesswort>

Interface requirements in english:

The SYSTEM SHALL be able to Process/ Function Verb Complement(s) Adjunct(s)
The SYSTEM SHALL be able to measure the liquid temperature with 5% tolerance
The SYSTEM SHALL provide the possibility to Process/ Function Verb Complement(s) Adjunct(s)
The SYSTEM SHALL provide the possibility to measure the liquid temperature with 5% tolerance

Beispiele für Prozessworte

Prozessworte sind Verben, die aus den Anforderungen hervorgehen

anlegen (syn.: erzeugen, erstellen), ändern (syn.: bearbeiten), speichern, löschen, drucken, ausgeben, anzeigen, archivieren, historisieren, senden, übertragen, empfangen

Überprüfung auf Verständlichkeit

Nachdem eine Anforderung erfasst wurde, liest man den Satz nochmal und stellt die folgenden Fragen:

um unvollständig definierte Prozessworte zu eleminieren…

  • von wem?
  • wann?
  • wie (genau)?
  • wodurch?
  • wer?
  • was?
  • Mit wem?

um Generalisierungen mit Universalquantoren (bsp. für alle / für jedes) zu prüfen

  • soll das beschriebene Verfahren wirklich für alles / alle (bsp. Daten) gelten?
  • gibt es (unter bestimmten Voraussetzungen) Ausnahmen?

um unvollständig definierte Bedingungen zu eleminieren

  • was passiert wenn die Bedingung nicht erfüllt ist (else-Zweig)?
  • Gibt es mehr als nur zwei Fälle (else if?)

um Substantive ohne Bezugsindex zu vermeiden

  • Welche (bsp. Daten) … genau?
  • Was (für eine Frist?) … genau?

um Nominalisierungen aufzulösen

  • „Die Dateneingabe soll überwacht werden“

Über Björn Karpenstein

Diplom Informatiker, Programmierer, Musikbegeisterter
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.