Android: JOYN deaktvieren / ausschalten / ausstellen ohne zu rooten oder Custom ROM zu installieren

Problem

Die deutschen Netzanbieter, insbesondere die Telekom, haben sich darauf geeinigt einen neuen Dienst JOYN als Alternative zu WhatsApp anzubieten. Das Ziel ist es zu verhindern, dass die Kunden alle zu kostenlosen Anbietern wie WhatsApp, Tremor etc wechseln. Seitdem die Handys internetfähig sind können die Provider lediglich über das Anbieten von Paketdatenverbindungen Geld für Nachrichten verdienen. Früher war es möglich pro SMS abzurechnen, heute lediglich je übertragenem Datenvolumen (insofern keine Flatrate vorhanden ist).

Nun ist es leider so, dass dieser JOYN Dienst penetrant nervt, das Handy vibrieren lässt und einem ständig durch Notifications/Statusmeldungen in den Glauben bringt, man hätte gerade eine SMS empfangen. Dies passiert z.B. wenn ein WLAN gefunden wurde. Es passiert auch nachts wenn die WLAN Verbindung mal zusammenbricht. Dies kann fürchterlich nerven

Prämissen

Zunächst sollte die neuste Android Version des Anbieters installiert sein.

Ansatz

In den Menüs der neuen Android Version (hier im Beispiel ein Galaxy S4 mit D1 Vertrag) befindet sich ein Eintrag um JOYN zu deaktivieren.

Lösung für Galaxy S4 mit Telekom D1 Branding

  1. Bild 1: Menü -> Einstellungen (links unten der Button unterhalb des Display)
  2. Bild 2: Verbindungen -> Weitere Einstellungen
  3. Bild 3: JOYN-Dienste
  4. Bild 4: Haken bei JOYN Dienste rausnehmen

wpid-screenshot_2014-04-20-12-51-59.png

wpid-screenshot_2014-04-20-12-52-15.png

wpid-screenshot_2014-04-20-12-52-21.png

wpid-screenshot_2014-04-20-12-52-29.png

Fazit

Das Problem von Custom ROMs die speziell von Mobilfunkanbietern angefertigt und ausgeliefert werden ist nicht nur, das man später in den Besitz der neusten Android Version kommt, sondern auch die nicht-vorhandene Community, die mit leidenschaft Updates und Funktionen in integriert und idealistisch fehlerfreie Software in kurzer Zeit bereitstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.